Cookies ­čŹ¬

Diese Website verwendet Cookies, die Ihre Zustimmung brauchen.

Zum Inhalt springen

Historie

Erfolgreicher Familienbetrieb f├╝r die Landwirtschaft

1969 schlug die Geburtsstunde des Viehhandels Josef Venneker. Auf ihrem westf├Ąlischen Bauernhof in Nordkirchen gr├╝ndeten die Eheleute Josef und Hildegard Venneker einen Viehvermarktungsbetrieb. Mit nur einem Anh├Ąnger begann Landwirt Josef Venneker zun├Ąchst die Tiere aus seinem Betrieb abzusetzen. Nachdem das gelang, w├╝nschten auch Landwirte aus der Nachbarschaft den Mitvertrieb ihrer Tiere. So wuchs der Viehhandel vom Hof Venneker in Nordkirchen aus. Die Familie baute den Handel und den Transport von Tieren schrittweise aus. Schon bald schafften sie sich den zweiten und dritten Viehanh├Ąnger an.

Das Unternehmen vergr├Â├čerte sich. Der Bauernhof wurde immer mehr zu einem Umschlagplatz f├╝r Zucht- und Schlachttiere.1986 und 1988 ├╝bernahmen die S├Âhne Albert und Heinz Venneker verantwortungsvolle Aufgaben im Familienunternehmen. Als 2002 die Betriebs├╝bergabe an Albert Venneker erfolgte, wurde das Unternehmen in Viehhandel Josef Venneker, Inhaber Albert Venneker e.K., umfirmiert. Heinz Venneker ├╝bernahm die Gesch├Ąftsf├╝hrung. Die Vielseitigkeit des Familienbetriebes in zweiter Generation spiegelt sich auch in der Namensgebung ÔÇ×Venneker UnternehmensgruppeÔÇť mit den Sparten Viehhandel, Logistik und Natur wider.

1969 - Gr├╝ndung durch Josef Venneker

Die Venneker Gruppe wurde 1969 von Josef Venneker gegr├╝ndet. Dies markiert den Beginn eines Unternehmens, das sich ├╝ber Jahrzehnte hinweg entwickeln und wachsen w├╝rde.

1986 und 1988 - Einstieg von Albert und Heinz Venneker

In den sp├Ąten 80er Jahren ├╝bernahmen die S├Âhne Albert und Heinz Venneker wichtige Aufgaben im Unternehmen, das sich stetig vergr├Â├čerte und diversifizierte, was zur Umbenennung in Viehhandel Josef Venneker, Inhaber Albert Venneker e.K. f├╝hrte.

2002 - Betriebs├╝bergabe an Albert Venneker

Im Jahr 2002 erfolgte die offizielle ├ťbergabe des Betriebs an Albert Venneker, was den Beginn einer neuen ├ära im Unternehmen markierte.

2010/2011: Waschhalle und Werkstatt in S├╝dkirchen

Zwischen 2010 und 2011 errichtete die Venneker Gruppe eine Waschhalle und eine Werkstatt in S├╝dkirchen. Diese Erweiterung der Infrastruktur demonstriert das Wachstum und die fortlaufende Investition in die Betriebskapazit├Ąten.

2012: Gr├╝ndung Venneker Natur

Die Gr├╝ndung von Venneker Natur im Jahr 2012 spiegelt das Engagement des Unternehmens f├╝r nachhaltige Praktiken und die Erweiterung seiner Gesch├Ąftsbereiche wider.

2016: Grundsteinlegung des Neubaus

Im Jahr 2016 wurde der Grundstein f├╝r einen Neubau gelegt, was einen bedeutenden Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens darstellt und die Basis f├╝r zuk├╝nftiges Wachstum legt.

2017: Einstieg Nils Venneker

Mit dem Eintritt von Nils Venneker ins Unternehmen im Jahr 2017 setzte sich die famili├Ąre Tradition der Venneker Gruppe fort. Als Sohn von Albert Venneker repr├Ąsentiert er die dritte Generation, die das Familienunternehmen mit frischen Ideen und neuen Impulsen bereichert.

Nils Venneker.

2018: Umzug nach Nordkirchen

Der Umzug nach Nordkirchen im Jahr 2018 war ein strategischer Schritt, der das kontinuierliche Wachstum und die Expansion der Venneker Gruppe unterstreicht.

2019: 50-j├Ąhriges Jubil├Ąum der Firma

Das 50-j├Ąhrige Jubil├Ąum im Jahr 2019 war ein Moment des Stolzes und der Reflexion ├╝ber die Errungenschaften und das anhaltende Erbe des Unternehmens.

2022: Erster LKW mit Solar

Die Einf├╝hrung des ersten LKWs mit Solarantrieb im Jahr 2022 zeigt das Engagement des Unternehmens f├╝r Innovation und Nachhaltigkeit in seiner Flotte.

2022: EMAS

Die Implementierung des EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) im Jahr 2022 verdeutlicht das Bestreben der Venneker Gruppe, umweltfreundliche Praktiken zu f├Ârdern und ihre Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern.

2023: Venneker Kundenportal

Die Einf├╝hrung des Venneker Kundenportals im Jahr 2023 ist ein Zeichen f├╝r die fortschreitende Digitalisierung und den Fokus auf Kundenbeziehungen.

2024: Fertigstellung des Standortes in Nordkirchen mit Werkstatt und Waschhalle

Die geplante Fertigstellung des Standortes in Nordkirchen mit einer neuen Werkstatt und Waschhalle im Jahr 2024 wird ein weiterer wichtiger Schritt in der Entwicklung des Unternehmens sein, der seine Kapazit├Ąten und Dienstleistungen weiter ausbautÔÇőÔÇő.

Unsere Zertifizierungen

Transistor Transistor Transistor